Bong Shop

Bongs gibt es in verschiedenen Materialien, Formen und Farben. Ob aus Glas, Acryl oder Keramik. Die Vielfalt ist riesig und beeindruckend. Hier finden Freunde jeder Bong Ihren neuen Gefährten. Der Rohstoff steht bei der Kaufentscheidung an erster Stelle. Woraus wird meine Bong hergestellt?

Die Bandbreite der aus Glas bestehenden Bongs ist bei weitem am größten, das Material hat einige hervorstechenden Vorteile, zum Beispiel ist Glas ein hygienisches Material, das leicht zu reinigen ist. Es ist sehr temperaturbeständig, kann individuell in Formgebung und Ausstattung sein. Bongs aus Glas sind modular erweiterbar mit Vorkühler, Aktivkohleadaptern, Bong Siebe, Vaporizer, Diffusoren oder mit einem Öl-Aufsatz. Es gibt sie in normierter Schliffgröße von 14, 5mm, 18, 8mm und 29, 2mm

Meistens ist es eine Acryl Bong, wenn es kein Glas sein soll oder Kunststoff. Die Bruchsicherheit und Portabilität sind beides Argumente, die für diese Materialien sprechen. Es gibt kein so umfangreiches Zubehör wie bei Glasbongs und die Köpfchen beschränken sich eher auf Schraubgewinde. Das erhöht jedoch auch die Kompatibilität zu einfachen Schraubpfeifen mit Schraubköpfchen.

Es gibt unzählige Bongs und Bubbler aus anderen Materialien – z. B. Bambus, Keramik, Edelstahl oder Aluminium. Jede Variante hat ihre Stärken und ihre am besten geeignete Einsatzbereiche. Aus Keramik werden meist fantasievoll gestaltete Motivpfeifen hergestellt. Zum Beispiel Aliens, Drachen, Totenköpfe usw. Bambus, der natürliche Rohstoff der schnell nachwächst. Die frühen Bongs waren vermutlich aus Bambus. Edelstahl und Aluminium sind zwar eher seltener zu finden, aber sie zeichnen sich durch ihre nahezu Unterstörbarkeit aus.

Letzten Endes entscheiden Gefühl und Erfahrung, was man für eine Bong wählt. Ließ weiter unter „Wie man eine Bong raucht!